Konzept für den Kirchberg findet große Zustimmung

Autor: Stadt Helmbrechts - Bürgermeister

Für das in der gesamten Region einzigartige Kirchberg-Areal hatte die Stadt Helmbrechts beim Landschaftsplanungsbüro Augsten in Naila ein Entwicklungs- und Pflegekonzept in Auftrag gegeben, das kürzlich im Stadtrat vorgestellt wurde und auf große Zustimmung stieß. Diese Planung bildet die Richtschnur für die weitere Entwicklung des bekannten Helmbrechtser Naherholungsgebiets. Wie Bürgermeister Stefan Pöhlmann berichtet, haben erste Gespräche mit der Regierung von Oberfranken ergeben, dass es hierfür geeignete Förderkulissen gibt, wie etwa die Städtebauförderung und das neue Programm „Zukunft Stadtgrün“. Aus diesen Töpfen kann die Stadt mit finanzieller Unterstützung rechnen. „Und wir wollen bereits im nächsten Jahr damit beginnen“, betont Bürgermeister Pöhlmann. „Zum derzeitigen Stand kann die nachhaltige Entwicklung des gesamten Kirchbergareals und die Durchführung der landschaftspflegerischen Maßnahmen bis zu unserem Stadtjubiläum 2022 abgeschlossen sein.“ Die nächste Gartenschau hingegen, für die man sich bis Juni bewerben könne, finde erst 2025 statt. „Dies und das geänderte Bewerbungsverfahren sind die wesentlichen Gründe, weshalb wir uns für 2025 nicht bewerben werden. So lange wollen wir mit dem Kirchberg natürlich nicht warten. Und nach den bisherigen Erfahrungen können wir auch nicht davon ausgehen, dass der Kirchberg als Gartenschau-Areal bei der Vergabejury überhaupt positiven Widerhall findet. Selbstverständlich wissen wir auch bei der Stadt Helmbrechts, wie hoch die staatlichen Fördersätze sind. Aber hierfür sind teilweise noch Beschlüsse des Landtags nötig, und die wollen wir abwarten.“ Die Idee der Gartenschau bleibe, so der Bürgermeister, weiter auf der langfristigen politischen Agenda der Stadt Helmbrechts. Sie sei ein gutes Instrument für eine nachhaltige positive Entwicklung auch anderer Areale innerhalb der Stadt.

So erreichen Sie uns:

Stadt Helmbrechts
Luitpoldstr. 21
95233 Helmbrechts

Telefon (09252) 701-0
Telefax (09252) 701-11

info@stadt-helmbrechts.de

Öffnungszeiten

Rathaus
Rathaus ab 02.05.2017
Mo-Mi08.00-14.00 Uhr
Do08.00-17.30 Uhr
Fr08.00-12.00 Uhr

 

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Helmbrechts:

 

Imagefilm der Stadt Helmbrechts: