Neuer Hort der Diakonie Hochfranken

Autor: Diakonie Hochfranken

Helmbrechts

Für das leerstehende ehemalige Hotel Deutsches Haus in Helmbrechts haben die Diakonie und die Stadt eine Nutzung gefunden: Am 4. September wird dort ein Kinderhort eröffnet. Die Umgestaltung des Erdgeschosses ist schon fast abgeschlossen. Seit Dezember hat sich abgezeichnet, dass die Hortplätze in der Jahnstraße bei weitem nicht mehr ausreichen würden. Die Räume dort, die bei der Eröffnung im Jahr 2009 mit 54 Schulkindern belegt waren, mussten inzwischen 82 Kinder aufnehmen. Nun geht die Nachfrage nach einer pädagogisch wertvollen Nachmittagsbetreuung weit darüber hinaus. 19 Kinder sind bereits fest für den neuen Hort im ehemaligen Hotel angemeldet. Nur drei Plätze sind noch frei.

Für die Gruppe werden die Erzieherin Jessica Krauß und die Kinderpflegerin Sylvia Sorge verantwortlich sein. Die Grundschüler haben es nicht weit zum Hort. Dort gibt es Mittagessen, Platz zum Spielen und zum Ausruhen von der Schule, Hilfe bei den Hausaufgaben und schöne gemeinsame Aktivitäten. „Die Lage ist prima. Wir können die nähere Umgebung einbeziehen und zum Beispiel die Waldtage besuchen oder die Nähe zum Kreisel nutzen“, sagen die beiden Mitarbeiterinnen.

Ein kleiner Garten befindet sich hinter dem Gebäude, doch zum Austoben wolle man auch die Freifläche an der Alten Weberei nutzen, erklärt die Hort-Leiterin Beate Reichel.

Sie hat in den letzten Wochen und Monaten alles daran gesetzt, um aus den Räumen in dem ehemaligen Hotel einen angenehmen und funktionalen Ort für die Schülerinnen und Schüler zu machen. Beate Reichel bringt viel Erfahrung dafür mit und weiß, worauf es für die Kinder ankommt. So verwandelte sich der ehemalige große Speiseraum in einen freundlichen, wohnlich eingerichteten anregenden Ort für Sechs- bis Zehnjährige. Mit neuem Fußboden, frischer Möblierung und stimmiger Gestaltung hat der helle Raum ein völlig neues Gesicht erhalten. Dem städtischen Bauhof ist sie für einige Unterstützung dankbar. Bürgermeister Stefan Pöhlmann war beim ersten Ortstermin begeistert: „Es ist hervorragend, was die Diakonie nun aus den Räumlichkeiten gemacht hat. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass Sie ein wichtiger und zuverlässiger Partner in vielen Fragen sind“, sagte er gegenüber der Geschäftsführerin Maria Mangei und der Hortleitung Beate Reichel. Man spüre, wieviel Erfahrung und Kompetenz im Spiel seien. Auch die gute Kooperation mit der Grundschule hob der Bürgermeister eigens hervor.

Vor einigen Jahren gab es Prognosen, dass der Bedarf an Hortplätzen auch in Helmbrechts stark sinken würde. „Wir freuen uns sehr, dass diese Arbeit hier so eine Qualität erreicht hat, dass der Zuspruch steigt und diese Prognosen nicht eingetreten sind“, erklärte Maria Mangei. Horte böten eine hohe Zuverlässigkeit bei der Betreuung, auch in den Schulferien. In Helmbrechts können Hortkinder während der Ferien von 7 bis 17 Uhr, freitags bis 16 Uhr an der Ferienbetreuung teilnehmen. Nur an 21 Werktagen im Jahr ist komplett geschlossen.

Maria Mangei hob die gute Elternarbeit des Hortes hervor und freute sich, dass die Diakonie die angemietete Immobilie nun wieder sinnvoll nutzen kann. „Nach mehreren Monaten des Leerstands zieht bald Leben ein. Es wird im Einvernehmen mit dem Hausbesitzer jetzt ein Ort für Kinder“. Aus Sicht des Bürgermeisters passt der Standort gut in das Konzept zur Innenstadtbelebung. Diese erfolgt hier gleich in zweierlei Hinsicht: buntes Treiben hinter den großen Fenstern der Friedrichstraße 6 und die eine oder andere Erledigung, die beim Abholen der Kinder in der Nähe gemacht wird.

HortHelmFriedrStr17eS
Bald zieht neues Leben in die Friedrichstraße 6 ein. Die neue Hortgruppe startet am 4. September zunächst mit einem Ferienangebot ins neue Schuljahr. Miteinander freuen sich: Sylvia Sorge, Jessica Krauß, Maria Mangei und Beate Reichel (von links), Bürgermeister Stefan Pöhlmann und die ersten jungen Gäste, die vorab aus der Jahnstraße zu Besuch waren und das neue Angebot in Augenschein nehmen durften. 

So erreichen Sie uns:

Stadt Helmbrechts
Luitpoldstr. 21
95233 Helmbrechts

Telefon (09252) 701-0
Telefax (09252) 701-11

info@stadt-helmbrechts.de

Öffnungszeiten

Rathaus
Rathaus ab 02.05.2017
Mo-Mi08.00-14.00 Uhr
Do08.00-17.30 Uhr
Fr08.00-12.00 Uhr

 

Amtliches Mitteilungsblatt der Stadt Helmbrechts:

 

Briefwahlunterlagen online:


Imagefilm der Stadt Helmbrechts: